Übergang zur Zweisprachigkeit

Für die neue Website von Erasmus Magazine haben wir den neuen Hausstil in ein elegantes Webdesign übersetzt und umfangreiche redaktionelle Tools installiert, die der Redaktion vielfältige Möglichkeiten bieten.

Außerdem haben wir das komplette Archiv der alten Seite mit tausenden von Artikeln und Bildern übernommen. Selbstverständlich haben wir dafür gesorgt, dass bestehende Verlinkungen weiterhin funktionieren.

Wir begleiteten die Redaktion von EM auch strategisch während des Übergangs von einem Print-Medium zu einer weitestgehend digital erscheinenden Publikation.

Braucht Deine Publikation etwas Vergleichbares?

Wer alles über das Uni-Leben in Rotterdam erfahren möchte (und sich gern schöne, gut lesbare Websites ansieht) klickt hier: https://www.erasmusmagazine.nl/en/

Falls Dein Publikationsmedium etwas ähnlich Fortschrittliches braucht nimm bitte Kontakt mit uns auf, wir helfen Dir gerne weiter.

Kontakt

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.